registrieren
29.03.2018

Verkehrssicherheitstag am Schengen-Lyzeum in Perl


Verkehrssicherheitstag am Deutsch-Luxemburgischem Schengen-Lyzeum in Perl - Jugendbüro Perl-Mettlach informierte zu SAARBOB, Jugendtaxi und Jugendschutzgesetz

 

 

Unter dem Motto „Sicherheit geht vor/Priorité à la Sécurité“ hatte das Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum am 22. März zum Verkehrssicherheitstag nach Perl eingeladen.

Das von der luxemburgischen und saarländischen Polizei gemeinsam organisierte Programm richtete sich an die Klassenstufen 10 und 11. Neben den Gesetzen und Tipps der Polizisten zum Verhalten im Verkehr wies ein Unfallchirurg auf mögliche Folgen von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr hin. Ein ehemals Abhängiger berichtete über sein Leben, geprägt von der Drogensucht und ihren Folgen; von seinen Schilderungen waren die Schülerinnen und Schüler sehr bewegt.

Ebenfalls einen Rauschbrillenparcours sowie eine Simulation unter alkohol- oder drogenbedingter motorischer Beeinflussung konnten die zukünftigen Verkehrsteilnehmer absolvieren.

 

Der Landkreis Merzig-Wadern unterstützte ebenfalls den Verkehrssicherheitstag. Der BOB-Stand des Jugendbüros Perl-Mettlach war gut besucht, viele Schülerinnen und Schüler nutzen die Gelegenheit, den gelben Schlüsselanhänger mitzunehmen und sich über das Jugendtaxi und das Jugendschutzgesetz zu informieren.

Mit dem Projekt „Jugendtaxi“ für junge Menschen im Landkreis Merzig-Wadern besteht ergänzend zu den Nachtbussen die Möglichkeit, auf Bestellung Taxis zur Weiterfahrt im Landkreis vergünstigt zu nutzen. Mitfahrscheine, die teilnehmenden Taxiunternehmen und weitere Infos gibt es im Familienportal des Landkreises.

Hintergrund:

Das Verkehrssicherheitsprogramm SAARBOB des Landesinstituts für Präventives Handeln (LPH) verfolgt das Ziel, sowohl die Sach- als auch die Beziehungsebene der jungen Menschen anzusprechen und sich an den Werten Freunde, Verantwortung, Vertrauen und Vorbilder zu orientieren. Nur, wenn Prävention auch überzeugt - etwa durch das Aufzeigen von Alternativen für ein verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr - können dadurch schwere Verkehrsunfälle und deren Folgen verringert werden.

Im Internet: http://www.saar-bob.de



 

 

Information